• Natürlich gesund
  • -
  • Homöopathie
  • -
  • Globuli

Es lebe die Natur

Hi, ich bin Meli und ich bin kein großer Fan von Medikamenten, geschweige denn der Pharmaindustrie. Ich vertraue viel mehr auf die natürlichen Heilkräfte der Natur und hier besonders auf Globolis.

 

Besonders bei Erkältungen nehme ich die kleinen Kügelchen mit ihrer potenzierten Wirkung. Fünf an der Zahl, drei Mal täglich. Meine Erkältung und die nervigen Symptome wie Schnupfen, Husten und Halsweh veschwinden bereits in den ersten drei Tagen.

 

Ich nehme immer die Erkältung Globuli. Die sind stark genug um den Viren, Keimen und Bakterien den Kampf anzusagen. Dazu noch jede Menge frischen Zitronentee mit Ingwer sowie Zwiebelsaft und der Schleim auf meinen Bronchen, in Nase und rachenraum verflüchtigen sich.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Erfahrungen mit Entschlackung Globuli

Ich heiße Dagmar, bin 39 Jahre alt, Mutter von 2 Kindern und lebe in Düsseldorf. Als engagierte Mutter merkte ich irgendwann, dass ich mich wieder etwas mehr auf mich, bzw. meine Gesundheit konzentrieren musste. Mein Körper meldete sich regelmäßig mit Beschwerden, die ich nicht sofort ernst nahm. Durch Stoffwechselstörungen war mein Körper nicht ausreichen entschlackt. Durch einseitige Ernährung und zu wenig Bewegung hatten sich Schlacken in verschiedenen Körperbereichen angesammelt.

Eine Freundin empfahl mir Entschlackung Globuli, die ihr in gleicher Situation sehr gut geholfen hatten. Mit Hilfe der Globuli wurde mein Körper überflüssige Schlacken los, er wurde regelrecht entgiftet und 3 KG Gewicht habe ich erfreulicherweise auch verloren.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Erfahrung mit Einschlaf Globuli

Ich bin Jenny, 27, aus Hamburg. Seit längerer Zeit schon habe ich Probleme mit dem Einschlafen, da ich generell ein Kopfmensch bin und selten zur Ruhe komme. Da ich aber ohne Schlaf kaum zu gebrauchen war und ich auch nicht auf chemische Mittel zurückgreifen wollte, habe ich Einschlaf Globuli verwendet.

 

Mit Hilfe von Einschlaf Globuli habe ich meinen erholsamen Schlaf wiedergefunden. Jeden Abend vor dem Einschlafen habe ich, wie angegeben, 5 Einschlaf Globuli über 4 Wochen eingenommen. Seither schlafe ich auch wieder von alleine ein, denn die Einschlaf Globuli haben mir sehr dabei geholfen.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Depressionen Globuli

Ich heiße Lisa und bin 29 Jahre alt. In meinem 24. Lebensjahr diagnostizierte ein renommierter Psychiater eine Depression. Mir wurde ein Präparat verschrieben, das Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Schlafstörungen beheben sollte. Leider half es nicht und ich musste mich nach einer anderen Behandlungsmethode umsehen. Eine Freundin empfahl mir die Depressionen Globuli .*

 

Bereits nach wenigen Einnahmen bemerkte ich, dass sich meine Schlafqualität erhöht hat. Dieses Erfolgserlebnis animierte mich Globuli weiterhin einzunehmen. Nach wenigen Wochen hatte ich das Gefühl der Stabilität zurückerlangt. Die Müdigkeit verringerte sich und mein Tag war nicht mehr von Antriebslosigkeit beherrscht. Ich würde die Einnahme jedem Betroffenen empfehlen.

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Erfahrung mit Gelenk Globuli

Guten Tag, meine Name ist Renate, ich bin 43 Jahre alt. Wir haben in den letzten Monaten unser Haus renoviert. Treppen rauf, Treppen runter, oft mit Baumaterial und anderen schweren Gegenständen in der Hand.

 

Nachdem es wieder ruhiger zuging merkte ich, wie meine Handgelenke und meine Knie stark schmerzten. Es wurde so stark, das ich nachts nicht mehr durchschlafen konnte. Da ich ungern sofort starke Medikamente und viel Chemie einnehme, habe ich von meiner Nachbarin den Tipp erhalten, mir Gelenk Globuli zu holen.

 

Schon nach kurzer Zeit bemerkte ich eine Besserung und nach regelmäßiger Einnahme sind meine Schmerzen durch Gelenk Globuli verschwunden.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Allergie Globuli - mein wichtiger Begleiter

Mein Name ist Maria, 28 Jahre, wohnhaft in München. 

Ich reagiere absolut allergisch auf Citrusfrüchte. Nippe ich beispielsweise nur von einem Glas Cola, in dem eine Zitronenscheibe schwimmt, bekomme ich rote Flecken am Hals, die furchtbar jucken. Teilweise wird es so schlimm, dass am ganzen Körper juckende Quaddeln entstehen. 

Mit Hilfe von Allergie Globuli habe ich dieses Problem in den Griff bekommen. 
Bereits nach der ersten Gabe (5 Kügelchen) ließ der Juckreiz nach. Nach der zweiten Gabe ging auch der Ausschlag zurück. 

Die Allergie Globuli sind mittlerweile zum ständigen Begleiter in meiner Handtasche geworden und sehr wichtig für mich.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Erfahrung mit Anti-Stress Globuli

Mein Name ist Christine und ich bin 34 Jahre alt. Durch meinen Job und meine Kinder stand ich vor einiger Zeit sehr unter Stress. Ständig war ich müde, hatte Kopfschmerzen und Entzündungen der oberen Atemwege.

Da ich nicht immer irgendeine Chemie schlucken wollte, bin ich auf die Homöopathie gestoßen. Ich habe mich eingelesen und mit Hilfe von Anti-Stress Globuli meine Symptome bekämpft. Jetzt starte ich wieder motiviert in den Tag.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Dank Akne Globuli wieder pickelfrei

Ich heiße Ida und ich bin 30 Jahre alt. 
Noch vor einigen Monaten plagten mich schmerzhafte Pickel am Hals und Kinn.
Diese waren hart und teilweise verkapselt. 
Nichts wollte so recht helfen: keine Creme, keine Tinktur wollte Linderung bringen. 

Dann wurden mir Akne Globuli empfohlen. Diese brachten mir die lang ersehnte Besserung meiner Beschwerden. Jetzt nach zwei Wochen sind fast keine Pickelmale mehr sichtbar. Neue Pickel sind nicht mehr entstanden. *

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Meine Erfahrung mit Globuli zum Abnehmen

Hallo, mein Name ist Angelina, ich bin 20 Jahre alt und hatte jahrelang Probleme mit meiner Figur und meinem Gewicht.

Ich habe mich in meinem Körper nicht mehr wohlgefühlt, habe alle möglichen Diäten ausprobiert doch nichts hat geholfen. Doch dann empfahl mir eine Freundin Globuli zum Abnehmen zu nehmen. Ich habe nicht daran geglaubt aber wollte mich an die Sache heranwagen.

Schon nach vier Tagen bemerkte ich morgens auf der Waage das ich fast zwei Kilogramm abgenommen hatte. Ich dachte es wäre ein Zufall und nahm die Globuli weiter. Nach etwa drei Wochen waren meine Hosen mir um einiges zu weit, ich wog mich und war überglücklich, ich habe tatsächlich 11 Kilogramm abgenommen, ohne zu hungern ! *

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Sven Sommers Homöopathische Haus- und Reiseapotheke: Mit schulmedizinischen Tipps von Dr. med. Werner Dunau

Der clevere Ratgeber für fast alle Lebenslagen!

Die Homöopathie hat sich in Deutschland als die beliebteste Alternative zur Schulmedizin etabliert. Sehr wirksam und dabei frei von herkömmlichen Nebenwirkungen sind die preiswerten Globuli besonders geeignet zur Selbstmedikation. Dies ist zuhause, aber gerade auch auf Reisen von großem Nutzen, wo viele Urlauber den Gang zum unbekannten Arzt scheuen.

Die "Homöopathische Haus- und Reiseapotheke" gibt Ihnen Tipps zur Diagnose und Behandlung aller gängigen Beschwerden von A bis Z. Ob Durchfall, Erkältung, Lebensmittelvergiftung oder Sonnenbrand - Homöopathie-Experte Sven Sommer und Schulmediziner Dr. med. Werner Dunau empfehlen bewährte und effektive Maßnahmen zur Linderung und Heilung.

Im speziellen Reiseteil finden Sie neben wichtigen Informationen wie Impfhinweisen und Vorbeugungsmaßnahmen hilfreiche Behandlungsvorschläge für spezielle Krankheitsbilder (z. B. Sonnenstich, Quallenkontakt) sowie einen wertvollen Leitfaden, um ernste (tropische) Krankheiten (z. B. Dengue-Fieber, Ruhr, Malaria) zu erkennen.

Im praktischen Handtaschenformat für zuhause und unterwegs!

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Katzen: Extra: mit Bachblüten

Der sanfte Weg zur gesunden Katze

• Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Homöopathie
• Die häufigsten Katzenkrankheiten und deren homöopathische Behandlung
• Rasch & zuverlässig: einfach Symptom nachschlagen und das passende Mittel finden

Schnell und unkompliziert Hilfe finden: Dieser Ratgeber ist ein Leitfaden zur praktischen Anwendung homöopathischer Mittel bei den häufigsten Katzenkrankheiten und Verhaltensauffälligkeiten.

Extra: Übersicht über die einzelnen Bachblüten und deren Anwendungsmöglichkeiten bei Katzen.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie in der Palliativmedizin: Linderung der Leiden Schwerkranker und Sterbender

Dieses Werk ist ein Meilenstein in der ergänzenden homöopathischen Behandlung von Schwerkranken und Sterbenden. Die Heilpraktikerin Gisela Holle und die beiden Ärzte Claudia Levin und Herbert Michalczyk verfügen über langjährige Erfahrung im Hospizdienst und der Palliativmedizin und vermitteln praxisnah und verständlich die wichtigsten Grundlagen dieses immer mehr an Bedeutung gewinnenden Gebiets.

Schritt für Schritt werden die Besonderheiten der homöopathischen Therapie in der Palliativmedizin erklärt. So ist die Fallaufnahme oft mehr ein Beobachten als ein Befragen. Der Therapeut muss hier für auffällige Symptome geschult sein. Übersichtlich werden die häufigsten Beschwerden, die bei Sterbenden beobachtet werden, erläutert und die wichtigsten homöopathischen Mittel kurz und übersichtlich differenziert. Dies reicht von Kachexie, Depression und Schlafstörungen über Atemnot, Obstipation und Übelkeit bis zur plagenden Angst und Unruhe.

Bewährt hat sich eine überschaubare Anzahl von knapp 20 homöopathischen Arzneimitteln, die in einer ausführlichen Materia medica dargestellt werden. Eindrückliche Fallbeispiele zeigen, wie segensreich der Einsatz der Homöopathie gerade in den letzten Lebensphasen sein kann, oft auch begleitend zur konventionellen Therapie.

Hilfreich sind die Hinweise für Angehörige, wie man die Bedürfnisse Sterbender erkennt. Ungewöhnlich sind die mittelspezifischen Pflegetipps. So sollte man bei einem Carbo vegetabilis-Patienten für kühle Raumtemperatur sorgen und ihn mit einem Seidenschal abdecken, ein Tarentula-Patient kann durch rhythmische Musik beruhigt werden. Die Mitbetreuung der Angehörigen ist ebenfalls von großer Bedeutung. Hier werden die zwei wichtigsten Kummermittel besprochen. Abgerundet wird das Werk durch ein übersichtliches Palliativ-Repertorium, das sich auf bewährte Rubriken und die wesentlichsten Mittel beschränkt. Ein Werk für Therapeuten aber auch für Angehörige, die sich über die erstaunlichen Möglichkeiten der Homöopathie in der Palliativmedizin informieren möchten.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Schafe und Ziegen (Patient Tier)

Sie möchten Ihre Schafe und Ziegen homöopathisch behandeln? Dieses Buch bietet Ihnen die Grundlagen und das nötige Wissen, um homöopathische Mittel bei Ihren kleinen Wiederkäuern mit Erfolg anwenden zu können. Sie erfahren, welche homöopathischen Mittel zu den am häufigsten vorkommenden Erkrankungen von Schafen und Ziegen passen. Aber auch in der Rekonvaleszenz, bei Parasitenbefall, Verletzungen, Vergiftungen, Schock und Schreckzuständen können Sie den Tieren mit homöopathischen Mitteln helfen. Dieses Buch zeigt Ihnen wie. Mit Tipps für eine Homöopathische Stallapotheke und zur schnellen Orientierung: übersichtliche Verzeichnisse der homöopathischen Mittel und der gebräuchlichen Potenzen.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie (GU Gesundheits-Kompasse)

Homöopathie für den Hausgebrauch. Behandeln Sie leichte Erkrankungen und Alltagsbeschwerden selbst. Die verschiedenen Krankheitssymptome sind alphabetisch gegliedert und genau erläutert. So finden Sie schnell und sicher das für Sie geeignete homöopathische Medikament. Knapp 50 der wichtigsten homöopathischen Mittel werden dargestellt. Dabei werden u. a. folgende Fragestellungen berücksichtigt. Zu welchen Menschen passen sie? Bei welchen Symptomen helfen sie?

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Katzen: Symptome · Dosierung · Behandlung

Idealer Ratgeber für Katzenbesitzer und Züchter, aber auch für Tierhomöopathen und naturheilkundlich orientierte Tierärzte · Gliederung nach Krankheiten: Symptome und die jeweils angezeigten Arzneien · Dosierungen für die Selbstbehandlung.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Pferde: Pferdegesundheit kompakt

Im akuten Krankheitsfall möchte der Pferdebesitzer das Gesundheitsproblem seines Tieres rasch und effektiv lösen. Mit diesem Kompaktratgeber sind eine schnelle und sichere Diagnose, die Wahl des passenden homöopathischen Mittels und die richtige Verabreichung möglich. - Übersichtliche Kapiteleinteilung nach Körperbereichen - Gliederung nach Symptomen - schnelle Informationsentnahme durch tabellarischen Aufbau - ausführliche Übersicht „Homöopathische Mittel von A-Z“

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie: Das Basisbuch

Dieses Basisbuch der Homöopathie bietet Einsteigern die grundlegenden Informationen, die sie brauchen, um typische Alltagsbeschwerden bei Erwachsenen und Kindern gezielt selbst behandeln zu können. Der Ratgeber stellt mit Hilfe von Steckbriefen die 30 am häufigsten genutzten homöopathischen Mittel vor. So kann der Leser seine Mittelwahl überprüfen und erhält zudem wichtige Informationen zu Potenz, Indikationen und Leitsymptomen. Die sichere Selbstdiagnose wird darüber hinaus mit einer übersichtlich gestalteten Tabelle vereinfacht, die im Schnellverfahren von der Beschwerde zum richtigen Mittel führt. Das Beschwerdekapitel von Abwehrschwäche bis Zahnschmerzen ergänzt die Tabelle und gibt ausführlichen Rat bei den typischen Alltagsbeschwerden. Das Buch ist also der ideale Ratgeber für alle, die einen fundierten Einstieg in die Homöopathie suchen. Ansprechende Farbfotos der pflanzlichen, mineralischen und tierischen Ausgangsstoffe machen zudem Spaß beim Durchblättern.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Pflanzen: Ein praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen

Mit dem Erscheinen von Homöopathie für Pflanzen ist eine grüne Revolution losgetreten worden. Das Buch wurde fast 40.000 mal verkauft und in viele Sprachen übersetzt.

Es ist ein handlicher Ratgeber über die häufigsten Pflanzenerkrankungen, Schädlinge und Verletzungen und deren homöopathische Behandlung. Christiane Maute ist eine der Vorreiterinnen, die seit über 13 Jahren bei ihren Nutz- und Zierpflanzen Homöopathie einsetzt.

Ob bei Blattflecken-Krankheit der Rosen, Braunfäule der Tomaten, Feuerbrand an Obstbäumen, Blattläusen, Kräusel-Krankheit, Krebs, Mehltau, Monilia-Fruchtfäule, Schneckenbefall, Sternrußtau oder schwachem Wachstum – Frau Maute erläutert zu den häufigsten Erkrankungen die bewährten Mittel.

Auch bei Folgen von Frost, Hagelschäden, Verletzungen, Staunässe, Schnittwunden nach Baum- und
Strauchschnitt, Hitzeschäden und Umtopfen sind die Anweisungen klar und für Laien leicht umsetzbar.

Die meisten Erkrankungen sind mit Bildern dargestellt, damit auch ein Nicht-Fachmann die Erkrankung erkennen kann und zum richtigen Mittel findet. Genau beschrieben sind Dosierung und Anwendung. Ein kurze Arzneimittellehre rundet das Werk ab.

Ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber, der durch Übersichtlichkeit besticht und auch Nicht-Homöopathen schnell zu begeisterten Anwendern werden lässt.

Die 9. Auflage wurde deutlich erweitert und enthält weitere Schädlinge und Erkrankungen wie Buchsbaumzünsler, Dickmaulrüssler, Wollläuse und Buchsbaumpilz.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Hunde: Symptome | Dosierung | Behandlung

Sicherheit durch genaue Dosierung: der ideale Ratgeber für Hundehalter und Züchter, aber auch für Tierhomöopathen und naturheilkundlich orientierte Tierärzte · Sinnvolle Gliederung nach Hundekrankheiten: Symptome, angezeigte Arzneien, genaue Dosierung und Potenzierung der Mittel.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Das große kleine Buch: Hausmittel für Babys und Kleinkinder

Wenn Babys und Kleinkinder krank sind, lindern natürliche Hausmittel kleine Beschwerden sanft und zuverlässig. Kräuterexpertin Claudia Dirnberger hat in diesem Buch die wirksamsten Wickel, Heilsalben, Tees, Bäder und Öle zusammengestellt. Kartoffelwickel hilft bei Husten, Majoransalbe bei Schnupfen, Essigpatscherl bei Fieber und ein spezielle Teemischung bei Bauchweh. Mit diesen kinderleicht herzustellenden Hausmitteln wird Ihr kleiner Schatz bald wieder gesund!

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Kinder

Homöopathie einfach und sicher anwenden

Homöopathie einfach und sicher anwenden: Der underttausendfach bewährte Bestseller zum Thema!Homöopathie einfach und sicher anwenden: Der hunderttausendfach bewährte Bestseller zum Thema!

Homöopathie für Kinder: Dieser GU-Ratgeber gibt Ihnen die nötige Sicherheit bei der Behandlung Ihrer Kinder. Homöopathische Mittel sind ideal für kleine Patienten: Richtig ausgewählt, helfen sie ihnen schnell bei körperlichen Beschwerden wie auch bei seelischen Nöten - und stärken darüber hinaus auch die natürlichen Selbstheilungskräfte. In diesem GU-Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige über die Wirkungsweise der Homöopathie sowie über Ursachen, Symptome und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen von Säuglingen bis zu Schulkindern. Die homöopathischen Mittel sind den Beschwerden immer klar zugeordnet, Anwendung und Dosierung genau angegeben, die Grenzen der Selbstbehandlung jeweils aufgezeigt: Daneben enthält das Buch Notfall-Checklisten für plötzlich auftretende Beschwerden sowie Vorschläge für die homöopathische Hausapotheke für Familien mit Kindern.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie (Die großen GU Ratgeber)

Dieses hunderttausendfach bewährte Standardwerk zeigt umfassend und übersichtlich, wie jeder die sanfte Selbsthilfe einsetzen kann, um Beschwerden und Erkrankungen von Kopf bis Fuß zu lindern, bei Kindern wie bei Erwachsenen. Ob Erkältung oder Grippe, Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Schlafstörungen, Magen- und Darmbeschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen, Kinderkrankheiten oder auch seelische Probleme: dieser GU-Ratgeber führt den Leser einfach und sicher von seinem individuellen Beschwerdenbild zum passenden Mittel und zur richtigen Dosierung. Und: er erfährt, wie mit homöopathischen Mitteln auch schnelle Hilfe in Notfällen geleistet werden kann - von Wunden über Schock bis zur Erschöpfung. Diese Neuausgabe enthält zusätzlich ein Kapitel, das die homöopathischen Mittel mit ihren Eigenschaften und Heilanwendungen im Überblick beschreibt.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Quickfinder Homöopathie für Kinder. Der schnellste Weg zum richtigen Mittel

Homöopathie ist wunderbar zur sanften Behandlung von Kinderkrankheiten geeignet. Ob Keuchhusten, Windpocken, Konzentrationsstörungen oder Schwindel - oft fällt es den Eltern schwer, auf die Schnelle das passende Homöopathikum zu finden. Wer einen sicheren und schnellen Weg zum richtigen Mittel sucht, der ist mit dem erfolgreichen Quickfinder-Konzept optimal bedient. Die Beschwerden sind nach dem einfachen Ordnungsschema von Kopf bis Fuß sortiert. Mit Hilfe von übersichtlichen Flussdiagrammen werden die Diagnose der Kinderkrankheit und das rasche Auffinden des Mittels sehr viel leichter. Einleitend erfährt der Leser etwas über Hintergründe und Wirkungsweise der Homöopathie sowie über die jeweiligen "Kopf- bis Fußbereiche". Ein Kapitel mit kurzen, präzisen Mittelbeschreibungen rundet dieses besondere Homöopathie-Buch ab.

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie: Alltagsbeschwerden selbst behandeln

Dieses beliebte Standardwerk zeigt umfassend und übersichtlich, wie leichte Erkrankungen und Alltagsbeschwerden selbst behandelt werden können. Die verschiedenen Krankheitssymptome sind
alphabetisch gegliedert und genau erläutert. Einfach und sicher wird der Leser von seinem individuellen Beschwerdenbild zum passenden Mittel und zur richtigen Dosierung geführt. Über 120 der wichtigsten homöopathischen Mittel werden dargestellt: Bei welchen Krankheiten hat sich ein Mittel bewährt und zu welchem Konstitutionstyp passt es? Zusätzlich informiert ein Erste-Hilfe-Kapitel über schnelle Hilfe im Notfall.

 

Das Buch können Sie hier bestellen.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie bei Muskelschmerzen

Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode die große Erfolge mit keinerlei Nebenwirkungen verspricht. Der medizinische Heilvorgang beruht auf der Einnahme der sogenannten Globuli. Das sind kleine Kügelchen auf Zuckerbasis, die mit veschiedenen hompoöpathischen und rein natürlichen Extrakten versehen sind. Mineralien und konzentrierte Pflanzenextrakte machen den Hauptbestandteil der Globuli aus

Universelle Heilung mit der Homoöpathie

Alle Leiden, seien sie körperlicher oder seelischer Art, lassen sich homöopathisch behandeln. Um eine wirksame Anwendung zu garantieren, fragt die Homoöpathie nicht nur nach den Symptomen, sondern auch nach den Ursachen der Krankheit. Ihr Ziel ist eine ganzheitliche Heilung des menschlichen Körpers und bekämpft nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen der Krannkheit. Mit der intensiven Auseinandersetzung mit dem Krankheitsbild wird der punktgenaue Einsatz der Globuli garantiert und verspricht eine erfolgreiche Heilung ohne unerwünschte Nebenwirkungen

Homoöpathische Behandlung bei Muskelschmerzen

Muskelschmerzen können in den verschiedenen Formen auftreten und die unterschiedlichsten Ursachen haben. Die gängigste Form der Muskelbeschwerden sind die uns allen bekannten Rückenschmerzen. In diesem Falle wird dem Patieten häufig Gelenk Globuli verabreicht. Es wirkt besonders gut bei Patienten, deren Rückenschmerzen mit Unruhe und Konzentrationsschwäche verbunden ist. Aber auch Nackenschmerzen, Hexenschüsse, Ischiasprobleme und Nackensteifigkeit können mit Globuli erfolgreich behandelt werden.

 

Globulipräparate,so wie Gelenk Globuli, können bei allgemeinen Muskelschmerzen eingesetzt werden. Die Schmerzen starker Muskelkrämpfe, wie beispielsweise bei Darmkoliken, werden vorzugsweise mit Gelenk Globuli behandelt.*

 

Falls Muskelbeschwerden periodisch auftreten, beispielsweise während der Regelblutung, kann zu Periode Globuli gegriffen werden. Mit dem Felssteinbach Globuli können wetteranhängige Muskelbeschwerden, Migräne und sogar rheumatische Erscheinungen kuriert werden. *
Bei starken Muskelkrämpfen können homöopathische Medikamte helfen. Auch bei extrem starke Menstruationsbeschwerden, Magenkrämpfen und Spannungskopfschmerzen können die Felssteinbach Globuli eine schnelle Hilfe bringen. 

Für eine erfolgreiche Behandlung von Muskelbeschwerden ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper notwendig. Ursachenforschung und genaue Beobachtung des Krankheitsverlauf ist ein wesentlicher Bestandteil einer homöopatischen Behandlung. 

 

Alle Felssteinbach Globuli finden Sie hier.

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

 

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie und Blasenentzündung

Viele Frauen und auch einige Männer leiden sehr häufig unter einer Blasenentzündung. Hierbei befinden sich zu viele Bakterien im Harnweg, die diesen dann auch verstopfen und somit sehr schmerzhaft sein können. Die häufigste Ursache für eine Blasenentzündung sind Bakterien, die vom Darm in die Harnröhre gelangen und in der Blase dann Schmerzen verursachen.

Sympthome einer Blasenentzündung

Wer unter einer Blasenentzündung leidet, wird dies in der Regel auch sehr schnell bemerken. Oftmals fängt diese mit starken Schmerzen im Becken oder im Unterleib an. Auch beim Wasserlassen treten sehr häufg Schmerzen auf und um die Blase zu entleeren muss man sich ziemlich anstregen. Außerdem hat man sehr häufig das Gefühl auf die Toilette zu müssen, jedoch kann man dann nicht immer Wasser lassen, sondern es fließt nur Tröpfchenweise mit eingehenden Schmerzen ab. 

Schnelle Abhilfe ohne Chemie - Globuli gegen Blasenentzündung

Sollte es sich um eine wirklich schmerzhafte Blasenentzündung handelt, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen. Hat man allerdings öfter mit einer Blasenentzündung zu kämpfen, kann man auch Globuli zur Hilfe einsetzen. Alle 30 Minuten kann man dann drei Kügelchen einnehmen und die Schmerzen im Harngang sollten nachlassen. Bei einer Blasenentzündung ohne Schmerzen, die man allerdings durch einen starken Geruch des Urins wahrnehmen kann, können die Immunsystem Globuli sehr effektiv sein. Hiervon werden dreimal täglich je 3 bis 15 Globuli eingenommen und der unangenehme Uringeruch sollte schon bald verschwunden sein.*

 

Alle Felssteinbach Globuli finden Sie hier.

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie und Augenbeschwerden

Augenbeschwerden müssen, auch, wenn sie meistens eher harmlos sind, so gründlich wie möglich behandelt werden, um Folgebeschwerden zu verhindern. Homöopathische Heilmittel sind sanft und wirken gezielt. Sie können eine gute Lösung für die Augen sein.

Allergie Globuli

Dieses homöopathische Mittel wird bei geschwollenen und juckenden, sowie bei brennenden Augenlidern angewendet, die durch eine Allergie ausgelöst wurden. Die Dosierung ist zu Beginn jede Stunde eine Gabe. Anschließend auf drei bis viermal jeden Tag die Einnahme verringern.
Allergie Globuli können bei Fließschnupfen mit brennendem Augensekret, sowie bei geschwollenen und roten Lidrändern helfen. Die lichtempfindlichen und gereizten Augen tränen und das Augensekret brennt und juckt. *

Immunsystem Globuli

Immunsystem Globuli können auch zur Behandlung von Gerstenkörnern eingesetzt werden und bei Entzündungen der Drüsen am Lidrand. Die Einnahme dieses homöopathischen Mittels erfolgt jeden Tag drei bis viermal.*

Anti Stress Globuli

Die Antistress Globuli sind ein Mittel, welches bei Beschwerden in Folge von Überanstrengung angewendet werden kann. Dies kann bei Kopfschmerzen nach Augenanstrengung sein, wie auch bei roten, heißen Augen, welche vom Lesen oder Nähen angestrengt sind. Die Dosierung ist abhängig von den Beschwerden und kann stündlich mit einer Einnahme erfolgen. Danach kann auf dreimal bis viermal jeden Tag verringert werden.*

Auch die Homöopathie kann bei Beschwerden der Augen eine sehr wirksame Heilbehandlung sein.

 

Alle Felssteinbach Globuli finden Sie hier.

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie und Schlafstörungen

Die Homöopathie stellt viele Mittel bereit, damit die Schlaflosigkeit erfolgreich behandelt werden kann. Welche Mittel einzunehmen sind, ist im Wesentlichen abhängig von der Anamnese der Schlafstörungen, von ihren Auslösern und persönlichen sowie körperlichen Verfassung. Das Basismittel bei sämtlichen Schlafstörungen sind die Einschlaf Globuli. Sie werden schon lange als Heilpflanze angewendet, da sie beruhigend und stresslösend wirken können, sowie den Schlaf fördern können. Um die möglichst beste Wirkung zu erfahren, ist ein Kombinieren mit weiteren homöopathischen Heilmittel auf jeden Fall möglich. 

Schlaflosigkeit behandeln bei Erwachsenen 

 

Starke innere Anspannung, die von gewissen Ereignissen persönlicher, familiärer oder beruflicher Art verursacht wurden, können mit Einschlaf Globuli behandelt werden.  Bringen Alltagssorgen die betreffenden Personen ständig zum Grübeln, sodass ein Einschlafen nicht möglich ist, dann sollte man am besten zu Anti-Stress greifen. Wenn aufgrund von Alpträumen kein erholsamer Schlaf stattfindet, kann man eine Einzelgabe Einschlaf Globuli nehmen. Wer ständig von Unruhe getrieben ist und sich in der Nacht ständig im Bett hin und her wälzt, kann abends zu unsere Felssteinbach Globuli greifen. Liegt beispielsweise eine körperliche Überanstrengung vor in Verbindung mit der Arbeit, sollte man Globuli einnehmen.*

Schlaflosigkeit behandeln beim Kind

 

Einem Kleinkind oder Baby, das in der Nacht beim kleinsten Geräusch aufwacht, kann man Einschlaf Globuli geben. Wenn das Kind häufig von Alpträumen geplagt ist, verabreicht man ihm gleich vor dem Gang ins Bett natürliche Globuli. *

Wann ein Arzt aufgesucht werden sollte

 

Kann das Kind, auch wenn es sich gesund und ausgewogen ernährt, nicht richtig und erholsam schlafen, dann muss beim Arzt ein Termin vereinbart werden. Wenn beim Erwachsenen die gerade genannte homöopathische Behandlung nicht die gewünschten Resultate bringt oder der Zustand sich verschlimmert, sollte ein Arztbesuch auf jeden Fall erfolgen. Mindestens drei Wochen andauernde Schlafstörungen sind ebenfalls mit einem Mediziner zu besprechen.

 

Die Einschlaf Globuli finden Sie hier.

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie bei Bronchitis und Husten

Wenn der Winter mit seinem kalten, feuchten und stürmischen Zügen Einzug hält, beginnt die Hochsaison für Erkältungskrankheiten oder grippale Infekte. Vor allem ältere Menschen, Schwangere oder Kleinkinder sind stark betroffen und vor allem sie sind es, die besonders darauf achten müssen, dass die "chemischen Wundermittel" der Pharma-Industrie ihnen keine Schäden verursachen, die als Nebenwirkung am Beipackzettel stehen.

Globuli wirksam gegen Husten

 

Es gibt sehr unterschiedliche Formen von Husten, und für jede Art der Erkrankung stehen eine Vielzahl an homöopathischen Mitteln zur Verfügung, die Linderung und Heilung schonend garantieren.
Husten startet zumeist in trockener Form, geht dann in lockeren Husten über, der von schleimigen Auswürfen begleitet sein kann. Wenn es zu einer Entzündung der Bronchien kommt, wird die Situation für die Erkrankten problematischer. Falls sich die Bronchien zu sehr verengen, tritt Atemnot ein.
Je nachdem, ob es sich um eine akute oder chronische Bronchitis handelt, greifen unterschiedliche homöopathische Mittel, die ein gut ausgebildeter Homöopath empfehlen kann.


Reizsusten Globuli werden heilende Kräfte in Bezug auf Husten und Bronchitis zugeschrieben und so werden diese Globuli in der homöopathischen Behandlung eines Hustens gerne eingesetzt. Den pflanzlichen Wirkstoffen von Reizhusten Globuli werden schleimlösende Eigenschaften zugeteilt. Damit die Heilung rasch voranschreiten kann, erweist es sich als sinnvoll, Immunsystem Globuli zu nehmen.

Es scheint Sinn zu machen, bei Husten und Bronchitis nicht gleich in den Medizinschrank zu greifen, sondern sich der wirkungsvollen und gesunden Hilfe der Homöopathie zu bedienen, die sich bei einer Behandlung von Bronchitis und Husten bewährt hat.*

 

Die Reizhusten Globuli finden Sie hier.

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie und Abwehrschwäche

Es gibt zahlreiche Behandlungsformen und Maßnahmen, die die körpereigenen Abwehrkräfte stärken können. Der regelmäßige Genuss von Obst und Gemüse, wenig Süßes, viel Bewegung an der frischen Luft sowie ausreichender Schlaf stärken das Immunsystem. Dadurch wird unser Körper weniger anfällig für Allergien und Krankheiten. Auch die Homöopathie hält verschiedene Mittel bereit, um der Abwehrschwäche den Kampf anzusagen. Aus homöopathischer Sicht ist eine Krankheit nichts anderes als eine aus dem Gleichgewicht geratene oder blockierte Lebenskraft. Wird diese durch die passenden Konstitutionsmittel wieder angeregt, verschwindet auch die Anfälligkeit für Allergien und Krankheiten. Entwickelt wurde die Homöopathie im 19. Jahrhundert von Samuel Hahnemann. Diese sanfte Heilmethode erfreut sich immer größerer Beliebtheit. 

Der Abwehrschwäche entgegentreten


Neben dem passenden homöopathischen Konstitutionsmittel genießen aber auch einige homöopathische Mittel den guten Ruf, die Abwehrkräfte zu stärken. Immunsystem Globuli können bei Abwehrschwäche, Fieber sowie Erkältungen verwendet werden. Besonders typisch ist der Behandlungsbereich bei Infektionen, die auf ein schwaches Immunsystem zurückzuführen sind. *

Weitere homöopathische Mittel zur Steigerung der Abwehrkräfte


Neben Immunsystem Globuli gibt es im Bereich der Homöopathie noch eine Fülle von Mitteln, die die körpereigene Abwehr stärken können. Die Erkältungs Globuli können gegen grippale Infekte sowie schwere, fieberhafte Erkältungen helfen. Alle homöopathische Grippemittel enthalten keine Chemie. Die Rezhusten Globuli kommt bei Schnupfen und festsitzendem Husten zum Einsatz. Diese Mittel kann besonders gut helfen, wenn die Erkrankung mit Schwitzen einhergeht. Ergänzend können Immunsystem Globuli genommen werden.*

Die Immunsystem Globuli finden Sie hier.

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Das grosse Homöopathiebuch

 Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf das Buch.

Gepostet in Bücher

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Globuli - Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat)

Die Homöopathie zählt schon seit vielen Jahren als eine alternative und gute Behandlungsform. Besonders beliebt ist der Einsatz von Globuli. Globuli ist das bekannteste Mittel im Bereich der Homöopathie. Es kann gegen viele Krankheiten helfen. So kann Globuli zum Beispiel bei einer Erkältung eingesetzt werden um die Beschwerden zu mildern.

 Wirkung von Globuli

Des weiteren kann das Mittel auch gegen Ohrentzündungen eingesetzt werden. Allgemein kann Globuli bei beginnenden Entzündungen einen positiven Effekt erzielen. Doch das Mittel wird auch noch für viele weitere Zwecke eingesetzt. Globuli ist ein anerkanntes Mittel in der Homöopathie - es kann gegen viele Leiden einen positiven Effekt erzielen.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Globuli - Aloe (Aloe vera)

Die aus Indien und Afrika stammende Aloe Vera Pflanze, charakterisiert sich durch ihre langförmigen und saftigen Blätter. Dieser Saft wird getrocknet und bevorzugt in der Homöopathie verwendet. Ihre Heilkraft kommt gerade Menschen mit Magen-Darm-Problemen zugute.

Aloe Vera ein Multitalent

In der Homöopathie wird Gleiches mit Gleichem behandelt. Daher sind auch die Inhaltsstoffe komplex, für die jeweiligen Beschwerden ausgerichtet. Das Ähnlichkeitsprinzip kommt hierbei zum Tragen. Generell wirken die Aloe Vera Globuli bei Blähungen, Durchfall und Verstopfungen.

Sie dienen der Akutmedikation und helfen zudem auch bei Darmentzündungen, Magenverstimmung und Hämorrhoiden. Jeder Beschwerdebereich wird durch den Regenerationsprozess und die Selbstheilung unterstützt. Denn genau hierauf ist die Homöopathie ausgerichtet.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Phosphorus − Phosphor

Wird in der Homöopathie von Phosphorus gesprochen, so wird der gelbe Phosphor als Grundlage vorausgesetzt. Der Phosphor ist im menschlichen Organismus für den Energietransport zuständig. 

Besonders gerne wird der Phosphor von Menschen benötigt, die offen und sympathisch sind und schnell Kontakte schließen können. Sie sprühen vor Lebendigkeit und Phantasie und sind sehr mitfühlend. Daher ist es umso verwunderlicher, dass sie sich trotz allem schnell ungeliebt fühlen. So erscheint es nur normal, dass sie sich vor Einsamkeit, Dunkelheit und auch Gewitter fürchten.

Aber nicht immer ist der Phosphor als konstitutionelles Mittel einzusetzen. Denn er wirkt auch bei verschiedenen, akuten Erkrankungen sehr gut. Hierzu gehören unter anderem Entzündungen vom Kehlkopf, Angstzustände, eine Schwäche des Magens sowie Blutungen, die nur schwer gestillt werden können.

 

Auch Kreislauf- und Herzsymptome mit kalten Händen und Füßen und gleichzeitig schwachem Puls können auf Phosphor hindeuten. Ebenso sollte bei extrem starken Menstruationsblutungen an dieses Mittel gedacht werden. Tritt ein kitzelnder, trockner Husten, eventuell sogar mit blutigem Schleimauswurf auf, ist Phosphor das Mittel der Wahl. 

Phosphor ist ein sehr gutes Homöopathikum für Kinder. Es kommt immer dann ins Spiel, wenn aufgeschlossene Kinder Ängste zeigen, die mit einer Schwäche des Magens oder des Kreislaufes, aber auch den konstitutionellen Gegebenheiten des Mittels einhergehen.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Nux vomica - Brechnuss

Das homöopathische Mittel Nux vomica wird aus der Brechnuss hergestellt. Diese gehört zu den Strychnos-Pflanze und enthält den Wirkstoff Strychnin. Gering dosiert fördert dieser den Harndrang und wirkt leicht abführend. 

Nutzung von Nux vomica

 

Vielen Menschen ist das homöopathische Nux vomica als Katermittel bekannt. Eigentlich jedoch kann es bei jeder Art von Lebensmittelmissbrauch eingesetzt werden. Hierzu gehört das Völlegefühl nach einem zu üppigen Mahl ebenso wie der Durchfall nach einer Lebensmittelunverträglichkeit. Entsprechend gehört auch die Verstopfung in das Mittelbild. Beide Symptomenbilder werden über das vegetative und zentrale Nervensystem beeinflusst.

Fragt man sich, welcher Konstitution die Anwender dieses Mittels entsprechend, wird man überrascht sein, dass man sehr arbeitssame Menschen vorfindet. Dies sind sie entweder aufgrund einer Arbeitssucht oder der reinen Notwendigkeit des Geldverdienens heraus.

 

Doch obwohl sie in ihrer Arbeit aufgehen, sind sie sehr heikel im Umgang mit Kritik an derselben, um nicht zu sagen, sie wären Mimosen. Dennoch legen sie eine Effizienz an den Tag, die ihres Gleichen sucht. Denn sie können das Geschehen schnell überschauen und durchschauen.

 

Sie neigen zur Hyperaktivität und sind entsprechend schnell gestresst und unbemerkt am Rande ihrer physischen und psychischen Grenzen. Wer sich nachts vor lauter Erschöpfung nicht mehr umdreht, sollte nicht mehr über Nux vomica nachdenken, sondern es anwenden.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Colocynthis − Koloquinte

Colocynthis geht aus dem Kürbisgewächs Koloquinte oder Bittergurke hervor. Für das Homöopathikum wird die Frucht dieser Kriech- oder Kletterpflanze verwendet. Für die Verarbeitung wird die Frucht zuerst getrocknet. Die Samen des getrockneten Pflanzenfleischs liefert die Urtinktur. Um sie von der Toxität durch freie und bittere Cucurbitacine und Triterpine zu befreien muss sie verdünnt werden. Verschüttelt und dynamisiert hingegen besteht ein hoher homöopathischer Nutzen

Gastroenterologische Indikationen
- Bauchraumschmerzen (auch durch Kolliken)
- Schmerzen im Bereich der Galle, Harnblase und des Darms

Neurologische Indikationen
- Ischiasschmerzen
- rheumatoide Schmerzen
- Gesichtsneuralgien (vor allem linksseitig und im Augenbereich)
- Kopfschmerzen

Weitere Indikationsbereiche
- in der Gynäkologie bei Menstruationsbeschwerden
- Schmerzen im Brustraum und bestimmte Atemwegserkrankungen

Indikationen bei Nierenerkrankungen und Harnwegsinfekten

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Ruta graveolens − Gartenraute oder Weinraute

Die Ruta graveolens, auch Gartenraute oder Weinraute genannt, ist eine Dolomit- Magnesiumpflanze mit Schwefel im Stengel. Mittlerweile ist sie europaweit kultiviert. Ihre Heimat ist der Mittelmeerraum, woraus sich Ihre Vorliebe für kalkhaltige Böden ableiten lässt. 

Wirkungsbereiche
- Antiepilektikum
- Abortivum
- Emmenagogum
- Magenmittel
- Anthelmintikum
- Prophylaktikum gegen Infektionskrankheiten und Schlangenbisse, äußerlich gegen Gelenkschmerzen, Augenflecken, Kopf- und Ohrenschmerzen, Ausschlag und Ozaena.

Lt. der Äbtissin Hildegard hilfreich bei Sehschwäche sowie Nieren- und Lendenschmerzen.

Einsatzbereiche
- Verstauchungen und Verrenkungen (besonders Handgelenke und Fußknöchel)
- Knochenhautentzündungen
- Sehnenknoten (Ganglion)
- Schleimbeutelentzündung
- flache Handwarzen

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Gelsemium − Gelber Jasmin

In der Homöopathie werden Arzneimittel in verschiedenen Darreichungsformen eingesetzt. Dazu gehören Tabletten, Tropfen und Globuli. Globuli sind stecknadelkopfgroße Kügelchen, die aus Saccharose und dem jeweiligen Wirkstoff bestehen.

Gelsemium sempervirens ist der Gelbe Jasmin. Die immergrüne Liane wächst in Nordamerika. Von der giftigen Pflanze wird zur Herstellung der Globuli lediglich die Wurzel verwendet. Typische Potenzen, das heißt Grade der Verdünnung des Wirkstoffes, sind D4 bis D12.

Anwendung von Gelsemium

 

In der Homöopathie ist Gelsemium eins der wichtigsten Mittel gegen Erkältung und grippale Infekte. Vor allem bei grippalen Infekten in Verbindung mit Gliederschmerzen und Fieber wird es eingesetzt. Weiterhin wird es bei geistigen Erschöpfungszuständen, wie sie beispielsweise durch Prüfungsangst, Lampenfieber oder nervöse Störungen hervorgerufen werden, verwendet. Bei Heiserkeit mit Stimmenverlust und beginnenden Halsschmerzen kann es ebenfalls eingenommen werden.

Gelsemium, in Form von Globuli, wird bei Erscheinungsformen wie zittern des gesamten Körpers, teilweisen Lähmungserscheinungen, bei sich wellenartig entlang des Rückgrats bewegenden Kälteschauern oder auch herabfallenden und schweren Augenlidern verabreicht. Es dient in der Homöopathie bei starken Gefühlsregungen und Erwartungsängsten als Entspannungsmittel. So werden bei Schwangerschaften, Angstgefühlen oder emotional bevorstehenden Ereignissen zweimal täglich 5 Globuli Gelsemium D12 verabreicht. Jedoch sollte man die Häufigkeit der Einnahme während der Schwangerschaft mit einem Homöopathen oder Arzt absprechen. Bei Kopfschmerzen durch Stress, Überforderung oder Virusinfektion werden stündlich 5 Globuli Gelsemium D6 eingenommen.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Bryonia − Zaunrübe

Die Bryonia alba, die in der Homöopathie verwendet wird, ist die weiße Zaunrübe. Sie gehört zur Familie der Kürbisgewächse (Curcurbitaceae). Zu dieser Familie gehören rund 700 Arten, von denen einen Vielzahl auch wissenschaftlich eingesetzt wird. Sie alle enthalten viele Bitterstoffe, wodurch sie ungenießbar werden. Ein Bild, das dem homöopathischen Auftreten der Bryonia alba entspricht. 

Die Zaunrübe ist eine Kriecht- bzw. Kletterpflanze, die sehr schnell wächst. Sie wird an vielen Orten in ganz Eurasien gefunden. Kommt man mit ihr in Kontakt, kann es zu Hautirritationen mit Blasenbildung kommen. Würde man die Pflanze einnehmen, träten Magen-Darm-Symptome sowie Schwindel auf. 

Wirkung von Bryonia alba

 

In der Homöopathie hat sich herauskristallisiert, dass viele Symptome, die mit Bryonia alba behandelt werden, rechtsseitig gelegen sind. Einen besonderen Bezug finden wir zum Kreislauf, der Leber sowie allen serösen Häuten. Dies sind die Bindegewebsstrukturen, die die Körperorgane umgeben. Bezeichnend ist die Trockenheit, die alles umgibt: Trockener Husten, trockener, fester Stuhl, trockene Schleimhäute.

 

Es kann das Gefühl eines Steines im Magen auftreten. Stechende Schmerzen zeigen sich. Jede Art von Berührung, Bewegung, Wärme oder nasse Kälte verschlimmern das Geschehen. Besserung dagegen zeigt sich durch Ruhe, starken Druck auf die erkrankte Stelle, liegen auf der betroffenen Seite sowie kalte Umschläge und kalte Getränke, solange der Raum warm gehalten wird.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Rhus toxicodendron − Giftsumach

Rhus toxicodendron, der Giftefeu oder Giftsumach, zählt zu den am häufigsten eingesetzten homöopthischen Substanzen. Hergestellt wird es aus den Blättern einer strauchigen Pflanze, die vor alle in den USA und in Japan vorkommt. Die jungen Triebe der Pflanze werden am Ende des Sommers gesammelt und dann mehreren physikalisch-chemischen Veränderungen unterzogen. So wird die Urtinktur gewonnen. 

Indikationen für Rhus toxicodendrun
- Dermatosen mit Erythem und/oder Ödembildung 
- Lippen- und Geschlechtsherpes
- Rosacea
- Gürtelrose

Rheumatologische Indikationen
- rheumatoide Schmerzen bei nassen und/oder kaltem Wetter
- Arthritis inklusive steife und schmerzende Gelenke
- Arthralgie
- Ischialgie

Indikationen in der Traumatologie
- Linderung von schmerzen durch Verstauchungen, Sehnenentzündungen und Prellungen
- Abbau von Unruhe und Erregtheit
- Gelenkschmerzen nach ungewohnter Anstrengung

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Arsenicum album − Weißes Arsenik

Während in der Antike das Arsen als zuverlässiges Mittel um jemanden zu töten bekannt war, fand man im Mittelalter heraus, dass geringe Mengen des Giftes die Leistung steigern. Im 19. Jahrhundert"dopten" sich Arbeiter, die sich körperlich schwer anstrengten, mit kleinen Dosen Arsen, und Damen der "höheren Schichten" nutzten es als Stärkungsmittel.

 

Wirkung von Arsenicum album (weißes Arsenik)


Eine ähnliche Bedeutung hat Arsenicum album (weißes Arsenik) in der Homöopathie auch heute noch: Entkräftete, schwache, abgemagerte Patienten mit starker Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, sowie starken Ängsten wird hoch potenziertes Arsen in Form von Globuli verabreicht.

Der typische Patient, bei dem Arsenicum album Wirkung zeigt, ist ein Perfektionist, für den Ordnung und Pünktlichkeit lebenswichtig sind. Er ist ruhelos und getrieben, leidet oft unter Angstzuständen, z.B. unheilbar krank zu sein. Arsenicum album eignet sich auch gut für ältere Patienten, die unter ausgeprägter Todesangst leiden.

Neben der Psyche ist der Verdauungsapparat ein weiteres großes Einsatzgebiet. Die betreffenden Patienten sind meist sehr abgemagert, obwohl sie ausreichend essen. Übelkeit, starkes Erbrechen und schlimmes Sodbrennen, sowie Durchfälle sind Symptome, bei denen Arsenicum album eingesetzt wird. 

Bei Hautausschlägen und Ekzemen zeigt sich Besserung, ebenso bei allergischem Heuschnupfen und Lippenherpes.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Arnica − Bergwohlverleih

Arnica Globuli werden aus dem getrockneten Wurzelstock der Pflanze hergestellt. Sie helfen bei unterschiedlichen Beschwerden, wobei Arnica bei Verletzungen, Überanstrengungen, Entzündungen und Schockzuständen Verwendung findet. Bei Leitsymptomen, wie einer hohen Schmerzempfindlichkeit, Blutungsneigungen und Wundgefühl sind Arnica Globuli die richtige Wahl. Besonders bei Verletzungen der verschiedensten Art sind sie sehr beliebt.

 

Wirkung von Arnica Globuli

 

Die Globuli helfen auch bei den Folgen der Verletzungen, egal ob diese akut sind oder schon längere Zeit zurückliegen. Aber auch bei Überanstrengungen oder starken Ermüdungserscheinungen können sie hilfreich sein. Sogar bei Herzerkrankungen kommen sie oft zum Einsatz. Auch im Umfeld von operativen Eingriffen kommen sie zum Einsatz, da sie beispielsweise auch Blutergüsse mindern.

 

Ebenfalls sind sie bei müden und schmerzenden Beinen hilfreich. Da Arnica Globuli auch eine abschwellende Wirkung aufweisen finden sie außerdem bei Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen und Blutergüssen Verwendung. Auch nach einer Geburt werden sie oft zur schnelleren Rückbildung gegeben. Natürlich lassen sich auch kleinere Leiden, wie Muskelkater oder blaue Flecken damit kurieren.

 

Hilfreich sind sie zudem nach Schockzuständen, die beispielsweise durch Unfälle oder plötzliche Gewalteinwirkungen verursacht werden. Bei Gichtschmerzen, Thrombosen oder Venenentzündungen kann Arnika als Begleittherapie eingesetzt werden. Da es auch inneren Blutungen vorbeugt, wird es häufig nach dem Zähne ziehen verordnet.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Apis mellifica − Honigbiene

Die Apis mellifica (westliche Honigbiene) kam ursprünglich in Europa, Afrika und dem Nahen Osten vor und ist heute fast weltweit verbreitet und macht sich als Lieferant von Wachs, Honig und anderen Bienenprodukten sowie der Bestäubung von Pflanzen nützlich.
Das in der Homöopathie angewendete Apis wird aus ihrem gelb-schwarz gestreiftem Körper gewonnen.

Anwendungsgebiete von Apis melllifica
- Gelenk- und Rückenschmerzen inklusive Arthritis und Rheuma
- Konjunktivitis (Bindehautentzündung)
- Blasenentzündungen und andere Blasenbeschwerden
- Durstlosigkeit
- Hautausschlag und Ekzeme (besonders feuchter und blasiger Natur)
- Halsschmerzen
- Nagelbettentzündungen
- Sonnenbrand

In der Schwangerschaft ist eine Indizierung bei Wassereinlagerungen in den Beinen möglich. Auch eine Mastitis (Brustentzündung) kann mit Apis mellifica therapiert werden. 

Darreichungsformen
Apis mellifica wird in den Potenzen D6 bis D30 angeboten. 
Zu beachten ist, dass bei einer Allergie gegen Bienen- und Insektengift nur eine Potenz ab 30 eingenommen werden darf. 

Nebenwirkungen
Eine Kontraindikation findet bei gleichzeitiger Einnahme mit Rhus toxicodendron statt. 

Dosierung
Im Akutfall kann Apis mellifica halbstündlich mit 5 Globuli in der Potenz D6 oder D12 eingenommen erden. Sobald eine Besserung einsetzt auf drei Verabreichungen pro Tag herunterstufen. Wasseransammlungen werden mit 5 Globuli D12 therapiert. 

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

So heilt klassische Homöopathie

Sobald die Mittel der Schulmedizin ausgeschöpft sind, erfährt die Alternativmedizin mehr Beachtung. Die klassische Homöopathie erfreut sich großer Beliebtheit und belegt einen Spitzenplatz unter erfolgreichen Naturheilverfahren.

 

Viele Menschen wenden sich nach schlechten Erfahrungen mit der klassischen Medizin den Verfahren zu, die eine sanfte und ganzheitliche Heilung versprechen.

Die klassische Homöopathie verzichtet auf Chemie als Wunderwaffe und vertraut voll und ganz auf die Wirkung natürlicher Stoffe.

 

Ihr größter Vorteil liegt darin, völlig frei von Nebenwirkungen zu sein. Während bei klassischen Medikamenten die Konzentration beeinträchtigt wird oder sämtliche andere unerwünschte Nebenwirkungen auftreten können, schafft es die homöopathische Arznei, unbedenklich zu sein und stellt nicht einmal für Schwangere oder Stillende eine Gefahr dar. Außerdem wird die Medizin nicht in qualvollen Tierversuchen getestet.

Die Medizin der Homöopathie kann es sogar möglich machen, eine chronische Erkrankung zu heilen, sie vertraut auf jeden Fall auf die Selbstheilungskräfte des Menschen. 

 

Es sollen die Stellen im Körper angeregt werden, die die Erkrankung bekämpfen können und den Körper erstarkt aus der Heilung hervortreten lassen.

Der Begründer der klassischen Homöopathie ist ohne Zweifel der Arzt Samuel Hahnemann, der bereits im Jahre 1796 alternativmedizinische Behandlungsmethoden forderte. Mit seiner Forderung "similia similibus curentur", was auf Deutsch "Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden" bedeutet, schuf er das Ähnlichkeitsprinzip, das noch heute als Fundament der klassischen Homöopathie gilt. Des Weiteren forderte er eine ausführliche Anamnese und eine "Potenzierung" bei der Produktion der in der Homöopathie verwendeten Arzneimittel.
Diese Grundideen der Homöopathie finden sich schon bei Hippokrates von Kos (460 - 370 v.Chr.) und bei Theophrast von Hohenheim (1493 - 1541).

Nun kommt der klassischen Homöopathie in der modernen Medizin und in aktuellen Behandlungsmethoden immer mehr Bedeutung zu. Gerne wird sie in Kombination mit traditionellen Methoden aus der Schulmedizin verwendet. Vor allem bei Kindern und Kleinkindern wird in vielen Bereichen bereits sehr viel nach Modus der Homöopathie gearbeitet, um die Kinder zu schonen.*

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

 

Eine große Auswahl an Globuli finden Sie hier.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Anwendung von Homöopathie

Auch bei der Anwendung von homöopathischen Mitteln gibt es Dinge, welchen von Ihnen beachtet werden sollten. Durch das Befolgen einiger Leitsätze kann die Anwendung der Homöopathie noch erfolgreicher und wohltuender sein.

Das passende Mittel finden

 

Das richtige homöopathische Mittel kann in niedriger Dosierung auch von Laien selbst ausprobiert werden. Es ist dabei nur wichtig, die betreffenden Symptome zu erkennen und zu hinterfragen. Ist man sich im Klaren, was das Hauptsymptom ist, kann ein passendes Mittel gefunden werden. Wichtig hierbei ist die genaue Beschreibung des Symptomes. Damit ist zum Beispiel gemeint, ob der Husten ein Reizhusten ist. 

 

Bei den meisten Mitteln ist bekannt, unter welchen Umständen eine Besserung oder Verschlechterung der Symptomatik auftritt. Anhand dieser Erkenntnis kann das Mittel noch besser ausgewählt werden. 

 

Die richtige Anwendung

 

Ein weiterer Aspekt für die korrekte Anwendung homöopathischer Mittel ist die richtige Darreichungsform. Alle Mittel werden zwar über die Mundschleimhaut aufgenommen, aber können in Form von Tabletten, Tropfen oder Globuli. Grundsätzlich gilt, dass man Tropen für etwa eine Minute im Mund behalten sollte bevor man schluckt. Tabletten und Globuli sollten stets auf der Zunge liegen und dort zergehen. 

 

Wichtig ist des Weiteren die richtige Dosierung. Diese ist von der Potenz des Mittels ausschlaggebend. Die Potenz gibt an, wie stark eine Mittel ist. Hier kann nach der Faustregel:"Je höher die Potenz, desto kleiner die Dosierung" gehandelt werden. 

 

Ebenfalls abhängig von der Potenz ist die Häufigkeit der Darreichung des Mittels. Hier spielt allerdings auch noch das individuelle Krankheitsbild eine Rolle. Je akuter der aktuelle Zustand der Krankheit, umso häufiger die Einnahme des homöopathischen Mittels. Bei akuter Krankheit sollte man alle 1-2 Stunden ein entsprechendes Mittel einnehmen. Diese hohe Dosierung sollte aber höchstens einen Tag beibehalten werden. Danach sollten Sie auf eine Standarddosierung umsteigen.

 

Die Dosierung

 

Diese beträgt bei leichten Mitteln dreimal täglich bis hin zu einmal wöchentlich bei sehr starken homöopathischen Mitteln. 

 

Hier kann auch nach eintreten einer Besserung die Dosierung halbiert werden.
Wichtig ist, dass man nach zirka 3 bis 6 Wochen eine Behandlungspause einlegt, damit sich der Körper von den Strapazen erholen kann und das Mittel besser wirkt.

Eine unterstützende Lebensweise kann die Wirkung der homöopathischen Mittel verbessern. So sollten Sie während der Darreichung auf Kaffee oder Tee verzichten, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen und Lärm, sowie Stress nach Möglichkeit vermeiden.
Um die Behandlung zu fördern sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten, genügend Vitamine zu sich nehmen, sich körperlich bewegen und ausreichend Schlafen. 

 

Bei der Anwendung von Homöopathie kann es durchaus zu einer so genannten Erstverschlimmerung kommen. Solange diese nur wenige Stunden andauert und keine gefährlichen Züge annimmt, ist es im Grunde ein positives Zeichen. Es bedeutet, dass der Körper mit der Bekämpfung der Krankheit beginnt. Während dieser Verschlimmerung sollten keine weiteren Mittel konsumiert werden. 

 

Wenn sie diese Erstverschlimmerung stoppen möchten, dann reicht in der Regel schon etwas Pfefferminz, was den Körper beruhigt, in Form von zum Beispiel Pfefferminztee.*

 

Alle Felssteinbach Globuli finden Sie hier.

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie für Körper und Seele

Viele Menschen in Deutschland haben schon Erfahrungen mit der guten Wirkung der Homöopathie gemacht. Ein Großteil von ihnen würde auch wieder zu homöopathischen Mitteln greifen, wenn es um die Bekämpfung einer Erkrankung geht. Doch hilft diese Behandlungsweise nicht nur bei physischen Erkrankungen, sondern auch sehr gut bei psychisch bedingt Problemen. Es ist daher ein ganzheitlich einzustufende Behandlungsmethode, die sowohl Körper als auch Seele heilen kann. 

Die körperliche Komponente

Jedes homöopathische Mittel ist durch Potenzierung aus einer Grundsubstanz hergestellt worden. Diese Ursubstanz hat bestimmte Auswirkungen auf den menschlichen Organismus. Durch die Potenzierung werden diese Reaktionen nicht mehr hervorgerufen, sondern direkt angegangen, also bekämpft. Nur wenn diese Ähnlichkeit zu den Reaktionen der Ursubstanz vorhanden ist, kann das Mittel uneingeschränkt wirken. So wird ein Mittel, dessen Ursubstanz Blasen auf der Haut verursacht, auch gegen Nesselsucht oder einem ähnlichen Symptomenbild eingesetzt werden können. 

Die seelische Komponente

Viele Mittel haben auch in ihrer Ursubstanz bereits eine Auswirkung auf die Seele, die meist nur nicht so deutlich zu Buche schlägt, wie die körperlichen Symptome. Daher bleiben sie oft unbeachtet. In der Homöopathie jedoch spielen sie gerade in Bezug auf die sogenannten Konstitutionsmittel eine große Rolle. Das Konstitutionsmittel wird als Gesamtmittel für eine Person ermittelt. Alle Komponenten werden hierfür beachtet, sogar die Anlagen, die wir von unseren Eltern vererbt bekommen haben. So wird bei der Suche nach dem Konstitutionsmittel eine Frage nach der anderen zu beantworten sein, um die ähnlichste Substanz zu finden. Die Antwort ist nicht immer die, die wir gerne hören möchten. Wer möchte schon zickig sein wie die Bryonia oder kalt und glitschig wie die Sepia. Und dennoch wird man nach der Einnahme bzw. bei der längeren Anwendung des Mittels feststellen, dass die Wirkung vorhanden ist, also auch ein ungeliebtes Symptomenbild dem Ist-Zustand entspricht. *

Die Wahl der Potenz

Ob ein Mittel auf die Psyche oder den physischen Körper wirkt, hängt unter anderem von der Wahl der Potenz des Mittels ab. Denn je höher die Potenz gewählt wird, desto sanfter und intensiver wird auf die Psyche des Patienten eingewirkt. Da jedoch jede Erkrankung ihren Ursprung in der Psyche hat, ist genau hier der korrekte Ansatzpunkt für eine vollständige Heilung. 

Sicherlich gibt es viele Bereiche, in denen man das richtige Mittel selber ausfindig machen kann. Ausreichend Bücher über die Selbstbehandlung mit Homöopathika sind auf dem Markt. Handelt es sich aber um ernsthafte Erkrankungen, sollte immer ein Fachmann, also ein homöopathisch arbeitender Arzt oder Heilpraktiker zu Rate gezogen werden.

 

Die Anti-Stress Globuli können Sie hier finden.

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie zur Behandlung bei Erkältung

Jedes Jahr wieder steht sie pünktlich vor der Tür, die Erkältungszeit.
Anfangs nur durch ein leichtes Kratzen im Hals oder eine laufende Nase zu bemerken, gesellen sich bald auch noch Husten und ein allgemeines Krankheitsgefühl hinzu. Leichtes Fieber, Kopf und Gliederschmerzen sind ebenfalls häufig vorhanden.

 Der geplagte Patient besorgt sich Nasentropfen zum Abschwellen der Schleimhaut, Hustensaft zum Lösen des Schleims oder zur Hustenunterdrückung, Lutschtabletten gegen die Halsschmerzen, Tabletten um Fieber und Kopfschmerzen zu senken und noch ein Vitaminpräparat zur Stärkung der Abwehrkräfte Hohe Kosten und eine Menge Chemie, mit eventuell unerwünschten Nebenwirkungen, sind die Folge. 

 

Wer heilt hat Recht


Eine andere Möglichkeit ist die homöopathische Behandlung der Erkältungskrankheit. Sie bietet einen völlig anderen, naturheilkundlichen Behandlungsansatz, indem sie den Körper zur Selbstheilung anregt.
Es gilt der Grundsatz: Gleiches mit Gleichem heilen. Kurz gesagt, zum Beispiel wird aus einer Pflanze, die bei Verzehr starke Reizungen im Hals verursacht, ein alkoholischer Auszug hergestellt. Dieser wird mehrfach stark verdünnt und gegen Halsschmerzen eingesetzt. Es handelt sich bei homöopathischen Medikamenten also um mehrfach, stark verdünnte Substanzen. Zudem werden zusätzlich auch noch unterschiedliche Substanzen unterschiedlichen Menschentypen zugeordnet.

 

Obwohl sich die Wirkungsweise bis heute wissenschaftlich nicht belegen lässt, sind die Behandlungserfolge dennoch beachtlichDa die Homöopathie als ganzheitliche Behandlung also nicht ein einzelnes Symptom bekämpft, sondern auf den gesamten Menschen wirkt, gibt es nicht das eine Mittel gegen Erkältungsbeschwerden.*

 

Hilfreich können daher sogenannte Komplexmittel sein, die es auch speziell für Erkältungskrankheiten gibt. Diese Komplexmittel sind aus mehreren, in der Infektbehandlung bewährten, homöopathischen Einzelmitteln zusammengesetzt. Sie ergänzen oder verstärken sich in ihrer Wirkung. Eine Linderung der Beschwerden kann häufig sehr schnell eintreten und Husten und Schnupfen werden nicht nur unterdrückt, sondern auf natürliche Weise kuriert.

Eine Beratung beim Arzt oder in der Apotheke, hinsichtlich des richtigen homöopathischen Medikamentes, ist auf jeden Fall sinnvoll. Ebenso sollte bei unklaren, länger andauernden oder sich verschlimmernden Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

Schonung ist wichtig


Erkältungskrankheiten werden oft auf die leichte Schulter genommen, dabei können Sie ernsthafte Probleme nach sich ziehen. Aus einem lästigen Husten, kann sich eine Lungenentzündung entwickeln, aus dem Kratzen im Hals eine eitrige Mandelentzündung.

 

Seien Sie behutsam mit Ihrem Körper und unterdrücken Sie nicht die Erkältungssymptome. Ruhen Sie sich aus, trinken sie viel, vorzugsweise stilles Wasser und helfen Sie so Ihrem Körper, schnell wieder gesund zu werden. Zusätzlich geben homöopathische Erkältungmittel Ihrem Körper einen sanften Anstoß zur Selbstheilung, anstatt nur Symptome zu unterdrücken.*

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Abnehmen mit Globuli

Felssteinbach Globuli können helfen, natürlich und schonend abzunehmen.*

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.