• Natürlich gesund
  • -
  • Homöopathie
  • -
  • Globuli

Blog Kategorie:

Globuli - Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat)

Die Homöopathie zählt schon seit vielen Jahren als eine alternative und gute Behandlungsform. Besonders beliebt ist der Einsatz von Globuli. Globuli ist das bekannteste Mittel im Bereich der Homöopathie. Es kann gegen viele Krankheiten helfen. So kann Globuli zum Beispiel bei einer Erkältung eingesetzt werden um die Beschwerden zu mildern.

 Wirkung von Globuli

Des weiteren kann das Mittel auch gegen Ohrentzündungen eingesetzt werden. Allgemein kann Globuli bei beginnenden Entzündungen einen positiven Effekt erzielen. Doch das Mittel wird auch noch für viele weitere Zwecke eingesetzt. Globuli ist ein anerkanntes Mittel in der Homöopathie - es kann gegen viele Leiden einen positiven Effekt erzielen.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Globuli - Aloe (Aloe vera)

Die aus Indien und Afrika stammende Aloe Vera Pflanze, charakterisiert sich durch ihre langförmigen und saftigen Blätter. Dieser Saft wird getrocknet und bevorzugt in der Homöopathie verwendet. Ihre Heilkraft kommt gerade Menschen mit Magen-Darm-Problemen zugute.

Aloe Vera ein Multitalent

In der Homöopathie wird Gleiches mit Gleichem behandelt. Daher sind auch die Inhaltsstoffe komplex, für die jeweiligen Beschwerden ausgerichtet. Das Ähnlichkeitsprinzip kommt hierbei zum Tragen. Generell wirken die Aloe Vera Globuli bei Blähungen, Durchfall und Verstopfungen.

Sie dienen der Akutmedikation und helfen zudem auch bei Darmentzündungen, Magenverstimmung und Hämorrhoiden. Jeder Beschwerdebereich wird durch den Regenerationsprozess und die Selbstheilung unterstützt. Denn genau hierauf ist die Homöopathie ausgerichtet.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Phosphorus − Phosphor

Wird in der Homöopathie von Phosphorus gesprochen, so wird der gelbe Phosphor als Grundlage vorausgesetzt. Der Phosphor ist im menschlichen Organismus für den Energietransport zuständig. 

Besonders gerne wird der Phosphor von Menschen benötigt, die offen und sympathisch sind und schnell Kontakte schließen können. Sie sprühen vor Lebendigkeit und Phantasie und sind sehr mitfühlend. Daher ist es umso verwunderlicher, dass sie sich trotz allem schnell ungeliebt fühlen. So erscheint es nur normal, dass sie sich vor Einsamkeit, Dunkelheit und auch Gewitter fürchten.

Aber nicht immer ist der Phosphor als konstitutionelles Mittel einzusetzen. Denn er wirkt auch bei verschiedenen, akuten Erkrankungen sehr gut. Hierzu gehören unter anderem Entzündungen vom Kehlkopf, Angstzustände, eine Schwäche des Magens sowie Blutungen, die nur schwer gestillt werden können.

 

Auch Kreislauf- und Herzsymptome mit kalten Händen und Füßen und gleichzeitig schwachem Puls können auf Phosphor hindeuten. Ebenso sollte bei extrem starken Menstruationsblutungen an dieses Mittel gedacht werden. Tritt ein kitzelnder, trockner Husten, eventuell sogar mit blutigem Schleimauswurf auf, ist Phosphor das Mittel der Wahl. 

Phosphor ist ein sehr gutes Homöopathikum für Kinder. Es kommt immer dann ins Spiel, wenn aufgeschlossene Kinder Ängste zeigen, die mit einer Schwäche des Magens oder des Kreislaufes, aber auch den konstitutionellen Gegebenheiten des Mittels einhergehen.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Nux vomica - Brechnuss

Das homöopathische Mittel Nux vomica wird aus der Brechnuss hergestellt. Diese gehört zu den Strychnos-Pflanze und enthält den Wirkstoff Strychnin. Gering dosiert fördert dieser den Harndrang und wirkt leicht abführend. 

Nutzung von Nux vomica

 

Vielen Menschen ist das homöopathische Nux vomica als Katermittel bekannt. Eigentlich jedoch kann es bei jeder Art von Lebensmittelmissbrauch eingesetzt werden. Hierzu gehört das Völlegefühl nach einem zu üppigen Mahl ebenso wie der Durchfall nach einer Lebensmittelunverträglichkeit. Entsprechend gehört auch die Verstopfung in das Mittelbild. Beide Symptomenbilder werden über das vegetative und zentrale Nervensystem beeinflusst.

Fragt man sich, welcher Konstitution die Anwender dieses Mittels entsprechend, wird man überrascht sein, dass man sehr arbeitssame Menschen vorfindet. Dies sind sie entweder aufgrund einer Arbeitssucht oder der reinen Notwendigkeit des Geldverdienens heraus.

 

Doch obwohl sie in ihrer Arbeit aufgehen, sind sie sehr heikel im Umgang mit Kritik an derselben, um nicht zu sagen, sie wären Mimosen. Dennoch legen sie eine Effizienz an den Tag, die ihres Gleichen sucht. Denn sie können das Geschehen schnell überschauen und durchschauen.

 

Sie neigen zur Hyperaktivität und sind entsprechend schnell gestresst und unbemerkt am Rande ihrer physischen und psychischen Grenzen. Wer sich nachts vor lauter Erschöpfung nicht mehr umdreht, sollte nicht mehr über Nux vomica nachdenken, sondern es anwenden.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Colocynthis − Koloquinte

Colocynthis geht aus dem Kürbisgewächs Koloquinte oder Bittergurke hervor. Für das Homöopathikum wird die Frucht dieser Kriech- oder Kletterpflanze verwendet. Für die Verarbeitung wird die Frucht zuerst getrocknet. Die Samen des getrockneten Pflanzenfleischs liefert die Urtinktur. Um sie von der Toxität durch freie und bittere Cucurbitacine und Triterpine zu befreien muss sie verdünnt werden. Verschüttelt und dynamisiert hingegen besteht ein hoher homöopathischer Nutzen

Gastroenterologische Indikationen
- Bauchraumschmerzen (auch durch Kolliken)
- Schmerzen im Bereich der Galle, Harnblase und des Darms

Neurologische Indikationen
- Ischiasschmerzen
- rheumatoide Schmerzen
- Gesichtsneuralgien (vor allem linksseitig und im Augenbereich)
- Kopfschmerzen

Weitere Indikationsbereiche
- in der Gynäkologie bei Menstruationsbeschwerden
- Schmerzen im Brustraum und bestimmte Atemwegserkrankungen

Indikationen bei Nierenerkrankungen und Harnwegsinfekten

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Ruta graveolens − Gartenraute oder Weinraute

Die Ruta graveolens, auch Gartenraute oder Weinraute genannt, ist eine Dolomit- Magnesiumpflanze mit Schwefel im Stengel. Mittlerweile ist sie europaweit kultiviert. Ihre Heimat ist der Mittelmeerraum, woraus sich Ihre Vorliebe für kalkhaltige Böden ableiten lässt. 

Wirkungsbereiche
- Antiepilektikum
- Abortivum
- Emmenagogum
- Magenmittel
- Anthelmintikum
- Prophylaktikum gegen Infektionskrankheiten und Schlangenbisse, äußerlich gegen Gelenkschmerzen, Augenflecken, Kopf- und Ohrenschmerzen, Ausschlag und Ozaena.

Lt. der Äbtissin Hildegard hilfreich bei Sehschwäche sowie Nieren- und Lendenschmerzen.

Einsatzbereiche
- Verstauchungen und Verrenkungen (besonders Handgelenke und Fußknöchel)
- Knochenhautentzündungen
- Sehnenknoten (Ganglion)
- Schleimbeutelentzündung
- flache Handwarzen

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Gelsemium − Gelber Jasmin

In der Homöopathie werden Arzneimittel in verschiedenen Darreichungsformen eingesetzt. Dazu gehören Tabletten, Tropfen und Globuli. Globuli sind stecknadelkopfgroße Kügelchen, die aus Saccharose und dem jeweiligen Wirkstoff bestehen.

Gelsemium sempervirens ist der Gelbe Jasmin. Die immergrüne Liane wächst in Nordamerika. Von der giftigen Pflanze wird zur Herstellung der Globuli lediglich die Wurzel verwendet. Typische Potenzen, das heißt Grade der Verdünnung des Wirkstoffes, sind D4 bis D12.

Anwendung von Gelsemium

 

In der Homöopathie ist Gelsemium eins der wichtigsten Mittel gegen Erkältung und grippale Infekte. Vor allem bei grippalen Infekten in Verbindung mit Gliederschmerzen und Fieber wird es eingesetzt. Weiterhin wird es bei geistigen Erschöpfungszuständen, wie sie beispielsweise durch Prüfungsangst, Lampenfieber oder nervöse Störungen hervorgerufen werden, verwendet. Bei Heiserkeit mit Stimmenverlust und beginnenden Halsschmerzen kann es ebenfalls eingenommen werden.

Gelsemium, in Form von Globuli, wird bei Erscheinungsformen wie zittern des gesamten Körpers, teilweisen Lähmungserscheinungen, bei sich wellenartig entlang des Rückgrats bewegenden Kälteschauern oder auch herabfallenden und schweren Augenlidern verabreicht. Es dient in der Homöopathie bei starken Gefühlsregungen und Erwartungsängsten als Entspannungsmittel. So werden bei Schwangerschaften, Angstgefühlen oder emotional bevorstehenden Ereignissen zweimal täglich 5 Globuli Gelsemium D12 verabreicht. Jedoch sollte man die Häufigkeit der Einnahme während der Schwangerschaft mit einem Homöopathen oder Arzt absprechen. Bei Kopfschmerzen durch Stress, Überforderung oder Virusinfektion werden stündlich 5 Globuli Gelsemium D6 eingenommen.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Bryonia − Zaunrübe

Die Bryonia alba, die in der Homöopathie verwendet wird, ist die weiße Zaunrübe. Sie gehört zur Familie der Kürbisgewächse (Curcurbitaceae). Zu dieser Familie gehören rund 700 Arten, von denen einen Vielzahl auch wissenschaftlich eingesetzt wird. Sie alle enthalten viele Bitterstoffe, wodurch sie ungenießbar werden. Ein Bild, das dem homöopathischen Auftreten der Bryonia alba entspricht. 

Die Zaunrübe ist eine Kriecht- bzw. Kletterpflanze, die sehr schnell wächst. Sie wird an vielen Orten in ganz Eurasien gefunden. Kommt man mit ihr in Kontakt, kann es zu Hautirritationen mit Blasenbildung kommen. Würde man die Pflanze einnehmen, träten Magen-Darm-Symptome sowie Schwindel auf. 

Wirkung von Bryonia alba

 

In der Homöopathie hat sich herauskristallisiert, dass viele Symptome, die mit Bryonia alba behandelt werden, rechtsseitig gelegen sind. Einen besonderen Bezug finden wir zum Kreislauf, der Leber sowie allen serösen Häuten. Dies sind die Bindegewebsstrukturen, die die Körperorgane umgeben. Bezeichnend ist die Trockenheit, die alles umgibt: Trockener Husten, trockener, fester Stuhl, trockene Schleimhäute.

 

Es kann das Gefühl eines Steines im Magen auftreten. Stechende Schmerzen zeigen sich. Jede Art von Berührung, Bewegung, Wärme oder nasse Kälte verschlimmern das Geschehen. Besserung dagegen zeigt sich durch Ruhe, starken Druck auf die erkrankte Stelle, liegen auf der betroffenen Seite sowie kalte Umschläge und kalte Getränke, solange der Raum warm gehalten wird.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Rhus toxicodendron − Giftsumach

Rhus toxicodendron, der Giftefeu oder Giftsumach, zählt zu den am häufigsten eingesetzten homöopthischen Substanzen. Hergestellt wird es aus den Blättern einer strauchigen Pflanze, die vor alle in den USA und in Japan vorkommt. Die jungen Triebe der Pflanze werden am Ende des Sommers gesammelt und dann mehreren physikalisch-chemischen Veränderungen unterzogen. So wird die Urtinktur gewonnen. 

Indikationen für Rhus toxicodendrun
- Dermatosen mit Erythem und/oder Ödembildung 
- Lippen- und Geschlechtsherpes
- Rosacea
- Gürtelrose

Rheumatologische Indikationen
- rheumatoide Schmerzen bei nassen und/oder kaltem Wetter
- Arthritis inklusive steife und schmerzende Gelenke
- Arthralgie
- Ischialgie

Indikationen in der Traumatologie
- Linderung von schmerzen durch Verstauchungen, Sehnenentzündungen und Prellungen
- Abbau von Unruhe und Erregtheit
- Gelenkschmerzen nach ungewohnter Anstrengung

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Arsenicum album − Weißes Arsenik

Während in der Antike das Arsen als zuverlässiges Mittel um jemanden zu töten bekannt war, fand man im Mittelalter heraus, dass geringe Mengen des Giftes die Leistung steigern. Im 19. Jahrhundert"dopten" sich Arbeiter, die sich körperlich schwer anstrengten, mit kleinen Dosen Arsen, und Damen der "höheren Schichten" nutzten es als Stärkungsmittel.

 

Wirkung von Arsenicum album (weißes Arsenik)


Eine ähnliche Bedeutung hat Arsenicum album (weißes Arsenik) in der Homöopathie auch heute noch: Entkräftete, schwache, abgemagerte Patienten mit starker Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, sowie starken Ängsten wird hoch potenziertes Arsen in Form von Globuli verabreicht.

Der typische Patient, bei dem Arsenicum album Wirkung zeigt, ist ein Perfektionist, für den Ordnung und Pünktlichkeit lebenswichtig sind. Er ist ruhelos und getrieben, leidet oft unter Angstzuständen, z.B. unheilbar krank zu sein. Arsenicum album eignet sich auch gut für ältere Patienten, die unter ausgeprägter Todesangst leiden.

Neben der Psyche ist der Verdauungsapparat ein weiteres großes Einsatzgebiet. Die betreffenden Patienten sind meist sehr abgemagert, obwohl sie ausreichend essen. Übelkeit, starkes Erbrechen und schlimmes Sodbrennen, sowie Durchfälle sind Symptome, bei denen Arsenicum album eingesetzt wird. 

Bei Hautausschlägen und Ekzemen zeigt sich Besserung, ebenso bei allergischem Heuschnupfen und Lippenherpes.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Arnica − Bergwohlverleih

Arnica Globuli werden aus dem getrockneten Wurzelstock der Pflanze hergestellt. Sie helfen bei unterschiedlichen Beschwerden, wobei Arnica bei Verletzungen, Überanstrengungen, Entzündungen und Schockzuständen Verwendung findet. Bei Leitsymptomen, wie einer hohen Schmerzempfindlichkeit, Blutungsneigungen und Wundgefühl sind Arnica Globuli die richtige Wahl. Besonders bei Verletzungen der verschiedensten Art sind sie sehr beliebt.

 

Wirkung von Arnica Globuli

 

Die Globuli helfen auch bei den Folgen der Verletzungen, egal ob diese akut sind oder schon längere Zeit zurückliegen. Aber auch bei Überanstrengungen oder starken Ermüdungserscheinungen können sie hilfreich sein. Sogar bei Herzerkrankungen kommen sie oft zum Einsatz. Auch im Umfeld von operativen Eingriffen kommen sie zum Einsatz, da sie beispielsweise auch Blutergüsse mindern.

 

Ebenfalls sind sie bei müden und schmerzenden Beinen hilfreich. Da Arnica Globuli auch eine abschwellende Wirkung aufweisen finden sie außerdem bei Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen und Blutergüssen Verwendung. Auch nach einer Geburt werden sie oft zur schnelleren Rückbildung gegeben. Natürlich lassen sich auch kleinere Leiden, wie Muskelkater oder blaue Flecken damit kurieren.

 

Hilfreich sind sie zudem nach Schockzuständen, die beispielsweise durch Unfälle oder plötzliche Gewalteinwirkungen verursacht werden. Bei Gichtschmerzen, Thrombosen oder Venenentzündungen kann Arnika als Begleittherapie eingesetzt werden. Da es auch inneren Blutungen vorbeugt, wird es häufig nach dem Zähne ziehen verordnet.

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Apis mellifica − Honigbiene

Die Apis mellifica (westliche Honigbiene) kam ursprünglich in Europa, Afrika und dem Nahen Osten vor und ist heute fast weltweit verbreitet und macht sich als Lieferant von Wachs, Honig und anderen Bienenprodukten sowie der Bestäubung von Pflanzen nützlich.
Das in der Homöopathie angewendete Apis wird aus ihrem gelb-schwarz gestreiftem Körper gewonnen.

Anwendungsgebiete von Apis melllifica
- Gelenk- und Rückenschmerzen inklusive Arthritis und Rheuma
- Konjunktivitis (Bindehautentzündung)
- Blasenentzündungen und andere Blasenbeschwerden
- Durstlosigkeit
- Hautausschlag und Ekzeme (besonders feuchter und blasiger Natur)
- Halsschmerzen
- Nagelbettentzündungen
- Sonnenbrand

In der Schwangerschaft ist eine Indizierung bei Wassereinlagerungen in den Beinen möglich. Auch eine Mastitis (Brustentzündung) kann mit Apis mellifica therapiert werden. 

Darreichungsformen
Apis mellifica wird in den Potenzen D6 bis D30 angeboten. 
Zu beachten ist, dass bei einer Allergie gegen Bienen- und Insektengift nur eine Potenz ab 30 eingenommen werden darf. 

Nebenwirkungen
Eine Kontraindikation findet bei gleichzeitiger Einnahme mit Rhus toxicodendron statt. 

Dosierung
Im Akutfall kann Apis mellifica halbstündlich mit 5 Globuli in der Potenz D6 oder D12 eingenommen erden. Sobald eine Besserung einsetzt auf drei Verabreichungen pro Tag herunterstufen. Wasseransammlungen werden mit 5 Globuli D12 therapiert. 

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Abnehmen mit Globuli

Felssteinbach Globuli können helfen, natürlich und schonend abzunehmen.*

Gepostet in Einzelmittel

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.