• Natürlich gesund
  • -
  • Homöopathie
  • -
  • Globuli

Blog Tag:

Es lebe die Natur

Hi, ich bin Meli und ich bin kein großer Fan von Medikamenten, geschweige denn der Pharmaindustrie. Ich vertraue viel mehr auf die natürlichen Heilkräfte der Natur und hier besonders auf Globolis.

 

Besonders bei Erkältungen nehme ich die kleinen Kügelchen mit ihrer potenzierten Wirkung. Fünf an der Zahl, drei Mal täglich. Meine Erkältung und die nervigen Symptome wie Schnupfen, Husten und Halsweh veschwinden bereits in den ersten drei Tagen.

 

Ich nehme immer die Erkältung Globuli. Die sind stark genug um den Viren, Keimen und Bakterien den Kampf anzusagen. Dazu noch jede Menge frischen Zitronentee mit Ingwer sowie Zwiebelsaft und der Schleim auf meinen Bronchen, in Nase und rachenraum verflüchtigen sich.*

Gepostet in Erfahrung

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.

Homöopathie zur Behandlung bei Erkältung

Jedes Jahr wieder steht sie pünktlich vor der Tür, die Erkältungszeit.
Anfangs nur durch ein leichtes Kratzen im Hals oder eine laufende Nase zu bemerken, gesellen sich bald auch noch Husten und ein allgemeines Krankheitsgefühl hinzu. Leichtes Fieber, Kopf und Gliederschmerzen sind ebenfalls häufig vorhanden.

 Der geplagte Patient besorgt sich Nasentropfen zum Abschwellen der Schleimhaut, Hustensaft zum Lösen des Schleims oder zur Hustenunterdrückung, Lutschtabletten gegen die Halsschmerzen, Tabletten um Fieber und Kopfschmerzen zu senken und noch ein Vitaminpräparat zur Stärkung der Abwehrkräfte Hohe Kosten und eine Menge Chemie, mit eventuell unerwünschten Nebenwirkungen, sind die Folge. 

 

Wer heilt hat Recht


Eine andere Möglichkeit ist die homöopathische Behandlung der Erkältungskrankheit. Sie bietet einen völlig anderen, naturheilkundlichen Behandlungsansatz, indem sie den Körper zur Selbstheilung anregt.
Es gilt der Grundsatz: Gleiches mit Gleichem heilen. Kurz gesagt, zum Beispiel wird aus einer Pflanze, die bei Verzehr starke Reizungen im Hals verursacht, ein alkoholischer Auszug hergestellt. Dieser wird mehrfach stark verdünnt und gegen Halsschmerzen eingesetzt. Es handelt sich bei homöopathischen Medikamenten also um mehrfach, stark verdünnte Substanzen. Zudem werden zusätzlich auch noch unterschiedliche Substanzen unterschiedlichen Menschentypen zugeordnet.

 

Obwohl sich die Wirkungsweise bis heute wissenschaftlich nicht belegen lässt, sind die Behandlungserfolge dennoch beachtlichDa die Homöopathie als ganzheitliche Behandlung also nicht ein einzelnes Symptom bekämpft, sondern auf den gesamten Menschen wirkt, gibt es nicht das eine Mittel gegen Erkältungsbeschwerden.*

 

Hilfreich können daher sogenannte Komplexmittel sein, die es auch speziell für Erkältungskrankheiten gibt. Diese Komplexmittel sind aus mehreren, in der Infektbehandlung bewährten, homöopathischen Einzelmitteln zusammengesetzt. Sie ergänzen oder verstärken sich in ihrer Wirkung. Eine Linderung der Beschwerden kann häufig sehr schnell eintreten und Husten und Schnupfen werden nicht nur unterdrückt, sondern auf natürliche Weise kuriert.

Eine Beratung beim Arzt oder in der Apotheke, hinsichtlich des richtigen homöopathischen Medikamentes, ist auf jeden Fall sinnvoll. Ebenso sollte bei unklaren, länger andauernden oder sich verschlimmernden Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

Schonung ist wichtig


Erkältungskrankheiten werden oft auf die leichte Schulter genommen, dabei können Sie ernsthafte Probleme nach sich ziehen. Aus einem lästigen Husten, kann sich eine Lungenentzündung entwickeln, aus dem Kratzen im Hals eine eitrige Mandelentzündung.

 

Seien Sie behutsam mit Ihrem Körper und unterdrücken Sie nicht die Erkältungssymptome. Ruhen Sie sich aus, trinken sie viel, vorzugsweise stilles Wasser und helfen Sie so Ihrem Körper, schnell wieder gesund zu werden. Zusätzlich geben homöopathische Erkältungmittel Ihrem Körper einen sanften Anstoß zur Selbstheilung, anstatt nur Symptome zu unterdrücken.*

 

 

Medizinischer Haftungsausschluss

Diese Webseite enthält allgemeine Informationen über Gesundheitsthemen. Diese Informationen stellen kein ärztliches Gutachten oder Empfehlung dar und dürfen nicht als solche betrachtet werden. Die auf dieser Website geäußerten Ansichten stellen kein ärztliches oder gesundheitliches Gutachten dar.
Bei Verdacht auf eine Erkrankung sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Keinesfalls dürfen sich die Besucher unserer Website durch die hier gelesenen Informationen dazu verleiten lassen, ärztliche Untersuchungen aufzuschieben oder Behandlungen bzw. Verordnungen zu missachten.

Gepostet in Ratgeber

* Erzielte Ergebnisse können variieren und können nicht von 100% aller Kunden erwartet werden.